images.jpg

Herzlich Willkommen in Vallendar

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen in der schönen und lebendigen Stadt Vallendar. An den Ausläufern des Westerwaldes und im Neuwieder Becken liegt unsere knapp 9000 Einwohner zählende Kleinstadt. Auch der Eingang zum Weltkulturerbe „Mittleres Rheintal“ befindet sich vor den Toren unserer Stadt. Einrichtungen, wie die im Jahre 1914 gegründete Schönstattbewegung mit Ihrer weltweit bekannten Wallfahrtsstätte und die philosophisch-theologische Hochschule der Pallottiner (PTHV) haben Vallendar zu einem Weltzentrum werden lassen. Die wissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung (WHU) ist ebenfalls eine weltbekannte Universität, die mittlerweile schon mehrfach ausgezeichnet wurde. Weitere über die Grenzen hinaus bekannte Institutionen sind die neurologische Klinik und das Berufsförderungswerk. Unterstützt durch die Vielfältigkeit der örtlichen Gewerbebetriebe und Einzelhandelsgeschäfte zeigt die Stadt das typische Gesicht einer Rheinstadtgemeinde, die getreu dem Slogan „verwurzelt am Rhein; verzweigt in die Welt“.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt Vallendar.

Gerd Jung Stadtbürgermeister

Geschichte von Vallendar

Grundherren zu Vallendar waren um 830 die Erzbischöfe von Trier Der Besitz wurde um 1232 an die Grafen von Sayn verkauft. In Erbfolge gelangt die Grafschaft Vallendar an die Linie Sayn-Wittgenstein-Hohenstein. Nach mehrmaligen Verpfändungen veräußern die Grafen Sayn-Wittgenstein-Hohenstein den verbliebenen Besitz um 1767 an den Kurfürsten von Trier.

1802 entbindet Kurfürst Clemens Wenzeslaus seine Vallendarer Untertanen von ihrem Eid. Fürst von Nassau Weilburg übernimmt die rechtsrheinischen Teile des Besitzes des Kurstaates Trier und somit auch Vallendar. 1815 treten die Herzöge von Nassau Vallendar an das Königreich Preußen ab.

1856 erhält die Gemeinde Vallendar Stadtrechte Der bereits im 18. Jahrhundert erfolgte wirtschaftliche Aufschwung konnte auch im 19. Jahrhundert kontinuierlich fortgesetzt werden. Eine weitergehende Entwicklung wegen seiner topographischen Lage allerdings verwehrt. 1934 wird Vallendar ein Kneipp- und Luftkurort. Seit dem Jahre 1977 unterhält die Stadt eine Partnerschaft zur französischen Stadt Cercy-La-Tour in Burgund. In den letzten Jahren hat sich Vallendar zu einer Stadt mit hohem Wohn-und Freizeitwert entwickelt. Als Hochschulstadt und Wallfahrtsort erhielt sie weltweiten Bekanntheitsgrad.

VGV Vallendar

Der Verein der Gerwerbetreibenden Vallendar e.V.  informiert über Events in Vallendar auf der folgenden Website:

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.